Estrich und Dämmung mussten raus

Der Bodenaufbau im Viersener Kindertageseinrichtung “Am Steinkreis” wird durch den Generalunternehmer saniert. Dabei müssen der Estrich und die darunterliegende Dämmung entfernt werden. Die Abdichtung zur Bodenplatte hin soll überprüft und gegebenfalls erneuert werden. Anschließend erfolgt ein neuer Bodenaufbau.
Der Sanierung vorausgegangen war ein monatelanger Streit, ob der Bodenaufbau komplett zu erneuern ist. Ein Gutachter hatte durch eine Luftprobennahme eine hohe Belastung der Raumluft mit Schimmelpilzsporen festgestellt. Kurz nach Eröffnung der Kita im August 2013 war sichtbarer Schimmel im Gebäude entdeckt worden.
http://www.rp-online.de/nrw/staedte/viersen/schimmel-kita-am-steinkreis-wird-saniert-aid-1.4306848

24.6.14 – Weitere Durchfeuchtungen festgestellt

Bei der Öffnung des Bodens sind weitere Durchfeuchtungen im unteren Wandaufbau festgestellt worden. Diese Bauteile müssen zunächst trocknen, bevor mit dem Neuaufbau des Bodens begonnen werden kann. Dadurch verzögert sich die Sanierung um mehrere Wochen – zum Presseartikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.